Oskar Melzer

Mit 13 Jahren aß Oskar Melzer sein erstes Pastrami Sandwich. Zur Feier seiner Bar Mitzwah reisten seine Eltern mit ihm nach New York, wo ein Besuch bei Katz Deli reichte, um Oskar nachhaltig für Pastrami-Kultur zu begeistern. Von da an wollte er seinen eigenen Laden eröffnen und hätte es wohl auch früher getan, wäre ihm nicht eine internationale Karriere als DJ dazwischen gekommen.

Anstatt sich mit gepökeltem Rinderschinken und sauren Gurken zu beschäftigen, war er zunächst maßgeblich an der Entwicklung der Berliner Clublandschaft beteiligt und etablierte mit dem Pogo Club, F.U.N. und Weekend Legenden der lokalen Feierkultur.

Aber trotz Jet-Set Leben als DJ und dem eigenen unternehmerischen Engagement in der Partyszene, vergaß Oskar seinen Kindheitstraum nie und eröffnete mit seinem Partner Paul Mogg, fast 25 Jahre nach dem legendären ersten Biss in ein Pastrami Sandwich, endlich seinen eigenen Laden in der ehemaligen jüdischen Mädchenschule in der Auguststraße.

Nur ein paar Wochen alt, aber schon einer der angesagtesten Orte der Stadt, ist das Deli für Oskar so etwas wie die Verwirklichung eines Kindheitstraums. Innerhalb einer Stadt in der historisch-ästhetische Stilpräferenzen ständig neu verhandelt werden, ergibt sich bei Mogg&Melzer eine Kohärenz, die es vermag eine gutes Stück geerdete Tradition in die Szenegastronomie von Berlin Mitte zu bringen.

Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/Freunde von Freunden — Oskar Melzer — DJ and Entrepreneur, Apartment & Restaurant, Mitte, Berlin — http://www.freundevonfreunden.com/de/interviews/oskar-melzer/

Wie alt bist du eigentlich?
37.

Man sieht es Dir nicht an…
Kannst du das bitte gleich am Anfang erwähnen… (lacht)

Du stammts nicht aus Berlin, oder?
Nein, ich komme nicht aus Berlin, aber wohne hier schon seit fast 16 Jahren. Ich wurde in Darmstadt geboren, bin aber eigentlich in München aufgewachsen.

Hast du dort studiert?
Teilweise. Ich habe zuerst Business in London studiert und habe es dann abgebrochen, um an die Filmhochschule in München zu gehen. Das habe ich aber auch nicht fertig gemacht. Am Ende war ich an Film doch nie so interessiert wie ich am Anfang dachte. Die Leute dort haben immer von Filmen geschwärmt, die ich nicht ausstehen konnte: Fassbinder und so… “The Godfather” und “Goodfellas” war eher mein Geschmack und damit stand ich relativ alleine da.

Ich habe auch als Regie-Assistent gearbeitet – zuerst in München und dann in Berlin. Der Regisseur Christopher Roth und ich zogen am selben Tag nach Berlin; wir starteten dieses Internet Startup “Stylegames,” wo wir unter anderem. Kunst von Angela Bulloch verkauften. Wir dachten für einen Moment, dass wir Internetmillionäre werden. Wurden wir natürlich nicht.

Was ist dann passiert?
Zuerst habe ich die Galerie ffwd mit Daniel Haaksman und Joerg Koch, der jetzt 032c und Interview Magazine führt, gegründet. Zur selben Zeit habe ich jeden Sonntag im Innenhof der Kunstwerke Musik aufgelegt. Dann, eines Tages, hat mich Klaus Biesenbach gefragt, ob ich Lust hätte einen Club im Keller des Gebäudes zu eröffnen. Also habe ich denn Pogo Club mit Boris Radczun aufgemacht. Der hat ein Jahr überlebt. In der ersten Nacht kammen drei Leute. Die nächste Nacht so 30. Und bei der vierten oder fünften standen da ungefähr 300 bis 400 Leute vor der Tür. Die Nachbarn haben sich beschwert. Es war zu laut und zu voll.

Danach startete ich eine Party Reihe, namens F.U.N., in einer Bar in der Mohrsenstrasse. Da ist jetzt ein schreckliches asiatisches Restaurant drin. Damals, in der DDR, war es noch ein Club. Letztendlich wurden wir dann dort auch rausgeschmissen.

Parties organisieren und Auflegen war immer dein Ding oder bist du da einfach so reingestolpert?
Ich habe schon mein ganzes Leben nebenbei aufgelegt und liebe Clubs. Aber ich bin kein klassischer Party Mensch mir ist dieser verrückte Zeitplan zu anstrengend. Aber ich liebe es Musik und Leute zusammenzubringen.

Und dann war da ja noch das Weekend…
Ja, dann kam das Weekend mit Markus Torjand und Philipp Goetz. Seit Dezember bin ich offiziell raus. Die Jungs leisten einen prima Job, aber es war nichts mehr für mich. Alles verändert sich mit der Zeit.

Bist du fertig mit Partys und Musik?
Ich spiele immer noch jeden Monat im Bob Beaman und King Size. Im King Size nur Hip-Hop, was ich sehr mag, und im Bob Beaman House. Aber Auflegen war nie meine Priorität. Ich habe es nur aus Spaß gemacht. Mir ist die Musik und der Sound eines Ladens immer wichtiger als die Party. Es gibt gute und schlechte Parties – ich muss nicht bei jeder dabei sein.

Kannst du mir ein bisschen über deine Familie erzählen?
Meine Eltern kommen aus Israel. Meine Mutter wurde hier geboren. Ihre Familie war einer der ersten Zionisten die sich in der Gegend so um 1916 niederließen.

Die Geschichte meines Vaters ist etwas komplizierter. Sein Vater , also mein Großvater, kam aus Berlin. Nachdem seine Familie um die Jahrhundertwende aus Galizien nach Berlin zog, war seine erste Anlaufstelle ein Waisenhaus direkt neben der Jüdischen Mädchenschule in der Auguststraße.

1933 ist die Familie nach Palästina gezogen, wo er den ersten deutschen Buchladen eröffnete. 1938 kam er zurück nach Europa, was natürlich eine schlechte Idee war. Er lebte in Frankreich und handelte mit Judaica. 1939, reiste er nach Polen, am selben Tag als das Land von den Deutschen überfallen wurde. Er flüchtet nach Russland, wo sie ihn einsperrten, weil er für einen deutschen Spion gehalten wurde. Aber er dachte sich: “Naja, lieber deutscher Spion als Auschwitz.” Er überlebte und war von 1946-47 im Flüchtlingslager. 1958 zog er nach Deutschland und gründete den Melzer Verlag in Köln.

Was sagen deine Eltern zu der Idee, ein jüdisches Deli zu eröffnen?
Ich glaube, es ist das erste mal, dass sie wirklich nachvollziehen können was ich mache. Dazu haben sie einen Bezug. Die Musiksache haben sie nie kapiert.

Du bist jüdisch, aber bist du religös?
Ich besuche meine Eltern über die jeweiligen Feiertage und manchmal besuche ich auch eine Synagoge. Aber ich bin nicht religiös.

Ist Mogg&Melzer koscher?
Nein. Unser Essen ist nicht koscher, aber im Prinzip könnte es das sein. Wir müssten eigentlich nur Fleisch vom koscheren Metzger kaufen. Aber eigentlich ist da kein großer Unterschied: das Fleisch ist gepökelt, was das Blut entwässert. Das einzige was sich unterscheidet ist wie das Tier geschlachtet wurde und der Segen eines Rabi fehlt.

Wie kamen du und Paul Mogg auf die Idee, einen Deli zu eröffnen?
Durch die Musikszene kenne ich Paul schon ewig. Irgenwann wurde ihm dieses ganze Szeneding zu langweilig und er fing an in der Küche vom Grill Royal zu arbeiten. Ich hatte diese Pastrami Idee und eines Tages realisierten wir, dass wir dasselbe wollen: einen Deli eröffnen. Uns ist die heimelige Atmosphäre wichtig, ein Ort wo gute Freunde am Ende des Tages zusammenkommen können. Und das ist eben geschehen. Manchmal fühle ich mich als wäre es das Cafe in “Friends”.

Was ist die Inspiration hinter dem Deli? Gab es da ein Vorbild?
Vom Style her kenne ich kein Deli, das so ist wie unseres. Es ging uns nicht darum New York nach Berlin in die Augustraße zu holen. Wir wollten Deli-Style-Essen aber mit einem ganz anderen Interior und Atmosphäre – gemütlich und hochwertig sollte es sein.

Wer hat sich um die Möbel gekümmert?
Paul und ich. Wir haben diese coole Tische aus den 50ern gefunden, die wurden von llmari Tapiovaara entworfen. Alles andere haben wir dann um diese Tische herum gestaltet. Die Lampen die hinten stehen kommen aus Dänemark und sind aus den 50er Jahren, die an der Bar sind von Tom Dixon aus England. Wir wollten ein gemütliche Atmosphäre im hinteren Teil des Ladens schaffen, also hat uns ein Berliner Tischler die Tische der Mitte nachgebaut und etwas anders skaliert. Die Polsterung ist von “Kvadrat” aus Dänemark- alles in allem eine ziemliche internationale Mischung.

Wie habt Ihr das Menü entwickelt für die Pastrami und Ruben Sandwiches?
Wir holten uns den Koch Joey an Bord. Er stammt aus New York und arbeitete dort acht Jahre als Koch. Er kennt Pastrami wie kein anderer. Es war allerdings ziemlich aufwendig, alle Kräuter und das richtige Fleisch zu bekommen. Siggy, der Koch des Pauly Saal’s, hat uns auch sehr geholfen. Im Endeffekt ist es aber alles learning by doing, wir machen sogar Matzo Balls selber. Wir benutzen eine Kombination von mehreren Rezepten unserer Großmütter, darunter auch die meiner guten Freundin Alexa Karolinski, die vor kurzem diesen schönen Film “Oma & Bella.”gemacht hat…

Das Brot ist dabei sehr wichtig, oder?
Absolut! Wir haben das Rezept aus einen der besten Delis der Welt: Schwartz in Montreal. Cynthia von Barcomi backt es exklusiv für uns. Das richtige Brot zu finden war ein riesen Problem am Anfang. Cynthia war die einzige, die wusste worüber wir reden. Aber ich rede ja nur über die Sandwichs – wir haben auch unglaublich leckere Rippchen! Mein Favorit auf der Speisekarte. Dafür muss man allerdings echt Hunger haben.

Und du bereitest das Fleisch selber zu?
Ja, wir kurieren, würzen and räuchern das Fleisch selber.

Du stehst wirklich in der Küche und kurierst das Fleisch?
Nee, Paul und Joey machen das. Um ehrlich zu sein, darf ich nicht mal einen Schritt in die Küche setzten. Ich darf nicht mal einen Espresso machen. Ich liebe es zwar zu essen, aber kochen können andere besser. Paul zum Beispiel. Ich bin gut darin Leute zusammenzubringen. Ich bin ein guter Gastgeber.

Plannst du Parties hier zu machen?
Nein, überhaupt nicht. Jeder DJ ist willkommen hier zu essen aber bitte ohne Turntables. Es ist so nervig das jetzt fast jeder Pizza Laden einen DJ hat. Sie gehören in Clubs und vielleicht in Bars, aber nicht während des Essens.

Es soll kein Late-Night-Spot werden. Ich habe einfach keine Lust mehr so viel zu feiern. Um drei Uhr Morgens, wenn alle betrunken rumeiern, gehe ich lieber ins Bett und schlafe. Der nächste Schritt für den Feinkostladen wird ein Lieferservice sein, keine Parties.

Du scheinst der Typ Mensch zu sein, der viele Dinge zur gleichen Zeit machen muss. Was machst du im Moment?
Ich werde noch einen Pastrami Laden in Frankfurt eröffnen. Der in Frankfurt, wird allerdings eher klein und reduziert sein und nur Pastrami und Matzo Ball Suppe verkaufen. Ich habe auch einen Club, das Lido, im Frankfurter Rotlichtviertel eröffnet. Der läuft ziemlich gut. Und es gibt zur Zeit Gespräche dort auch noch eine Bar zu eröffnen.

Denkst du Berlin ist bereit für ein Pastrami Sandwich deines Kalibers?
Naja, in den 80ern kannte ja auch niemand Sushi. Und heute bekommt man es an jeder Ecke… Also, ja!

Ihr könnt Oskar in seinem Deli in der Augustraße 11-13 in Berlin Mitte besuchen, es lohnt sich!

Interview: Jennifer Hofmann
Photos: Philipp Langenheim
Übersetzung: Lara Konrad