Freunde-von-Freunden-The-Sooner-Now-Hamburg-9049

Hamburg 2017

Rethinking Architecture for a Life in the City

City populations are constantly growing, but the areas they occupy often remain static, hindering the creative use of everyday environments that usually nurture cultural exchanges. By rethinking the gap between private and shared space with smart architectural solutions, we can reconcile growth with the establishment of a sense of community: Micro-neighborhoods are already evolving, living spaces will become increasingly modular, mobile or temporary, and our understanding of how communities are structured in relation to their urban surroundings will be forever changed.

Keynotes by:

  • Florentine-Amelie Rost, HCU Hamburg
  • Oke Hauser und Corinna Natter, MINI LIVING

Panel discussion with:

  • Caroline Kurze, Gestalten
  • Julian Petrin, urbanista & Nexthamburg
  • Lea Korzeczek, Studio Oink
  • Anna Schunck, Viertel \ Vor


Die Stadtbevölkerung wächst und verändert sich kontinuierlich, oft bleiben formale Strukturen hingegen festgefahren und verhindern somit eine kreative, lebensnahe Nutzung alltäglicher Begegnungsräume. Um Nachbarschaft und soziale Teilhabe in der Stadt zu fördern, sollten wir privaten und geteilten Raum durch intelligente, architektonische Lösungen neu denken: Mikro quartiere entwickeln sich bereits, Wohnräume werden zunehmend modular, mobil oder temporär und unser Verständnis von Nachbarschaft und Stadtgestaltung verändert sich nachhaltig.

Vorträge von:

  • Florentine-Amelie Rost, HCU Hamburg
  • Oke Hauser und Corinna Natter, MINI LIVING

Podiumsdiskussion mit:

  • Caroline Kurze, Gestalten
  • Julian Petrin, urbanista & Nexthamburg
  • Lea Korzeczek, Studio Oink
  • Anna Schunck, Viertel \ Vor